Backofen selbst einbauen ( Anleitung )


Backofen selbst einbauen ( Anleitung )

Kochen und Backen kann eine wahre Freude sein. Erst recht mit Geräten, die an Komfort und Technik alles bieten. Sie sind schneller, flexibler und können in vielen Fällen ganz automatisch schmackhafteste Gerichte zaubern. Gründe für einen neuen Herd oder einen neuen Backofen gibt es viele – unser Ratgeber erleichtert Ihnen die Auswahl und sorgt dafür, dass die Vorbereitung für den Einbau problemlos klappt.

 

 

Tipps und Kernfeatures


In eine Nische mit 60 cm Höhe können Sie einen 45 cm hohen Kompakt-Backofen zum Beispiel mit einer 14 cm Wärmeschublade kombinieren.

Bei Herden und Backöfen haben Sie die Auswahl zwischen unterschiedlichsten Geräten:

  • Konventionelle Modelle mit Ober- und Unterhitze und evtl. Grill – mit mechanischer Steuerung

  • Multifunktionsgeräte mit unterschiedlichen Beheizungsarten bieten die optimale Heizfunktion für jede Anwendung

  • Kombinationsgeräte mit integrierter Mikrowelle: durch das Zuschalten der Mikrowelle zu den Heizfunktionen lassen sich die Garzeiten um bis zu 50 % reduzieren.

  • Kombinationsgeräte mit integriertem Dampfgarsystem: können sowohl als herkömmlicher Backofen als auch als reiner Dampfgarer und auch in der Kombination Dampf und Heißluft eingesetzt werden

  • Gasbacköfen


Konventionelle Backöfen sind mit Ober- und Unterhitze ausgestattet, die ggf. auch getrennt eingeschaltet werden können. Bei Multifunktionsgeräten gibt es eine Vielzahl von Beheizungsarten, beispielweise:

  • Heißluftsysteme: Schnelles Aufheizen; Backen auf mehreren Ebenen möglich

  • Umluftgrillen/Infrabraten: Grillen und Braten ohne Wenden

  • Grill: Grillen und Überbacken

  • Kleinflächengrill: Bei kleinen Mengen kann ein Teil des Grills separat eingeschaltet werden


Außerdem finden Sie bei einigen Modellen zusätzliche Programme, die je nach Koch- und Backgewohnheiten optimal sein können – beispielsweise: Pizzastufe/Intensiv, Auftauen,Vorwärmen, Warmhalten, Gärstufe, Dörren, Einkochen, Niedertemperaturgaren, Vital-, Intervall-Dampfgaren, Klimagaren, Intervall Plus-Dampfgaren, Dampf-Funktion oder Dampf-Zusatzfunktion, Automatikprogramme/Bratautomatik, Zeitschaltautomatik, Kurzzeitwecker, Schnellaufheizung, Kerntemperatursensor, integrierte Gebrauchsanleitung, Auto-Kochen.


Eine tolle Zusatzfunktion ist die Selbstreinigung. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Pyrolytische Selbstreinigung: Automatisch ablaufendes Reinigungsprogramm, bei dem Verschmutzungen im Backofeninneren verschwelt werden; anschließend nur noch Auswischen der Asche erforderlich.

  • Katalytische Reinigungshilfe: Emaillierung oder spezielle Keramikbeschichtung zersetzt fetthaltige Verschmutzungen schon ab ca. 200 °C während des Betriebes oder im separaten Reinigungsprogramm.

  • Reinigungsfunktion mit Dampf bei Backöfen mit integriertem Dampfsystem.


Die richtigen Geräte-Maße

Entscheidend sind außerdem die richtigen Maße. Einbau-Herde und -Backöfen lassen sich nahtlos in 60er Schränke einbauen.

Ein Kompakt-Backofen ist allerdings nur 45 cm hoch und eignet sich deshalb für den Einbau in einen Küchenschrank auf Arbeitshöhe.

Wichtige Einbaumaße

Die Nischenbreite A ist die Breite der Nische, in die das Gerät eingebaut wird. Die Nischenhöhe B ist die Höhe der Nische in die das Gerät eingebaut wird.

Unterschiedliche Öffnungsvarianten bei Herden und Backöfen

Neben den bereits beschriebenen Bauformen und vielen Ausstattungsmöglichkeiten gibt es auch unterschiedliche Öffnungsvarianten bei Herden und Backöfen, die beim Einbau eine Rolle spielen.


Klapptüre

Klapptüren gehen nach unten auf. Sie sind aus vollflächigem Sicherheitsglas und leicht zu reinigen. Durch das gedämpfte Scharnier schließen sie besonders sanft.

Backwagen-Softeinzug

Der Backwagen wird nach vorne heraus gezogen und ermöglicht ein bequemes Hineinstellen und Herausnehmen der Gerichte. Herde und Backöfen mit Backwagen sollten idealerweise unter dem Kochfeld eingebaut werden.

Schwenktüre

Die Schwenktür mit einem Öffnungswinkel von fast 180° ermöglicht den komfortablen und sicheren Zugang zum Backofen – insbesondere beim Hocheinbau. Sie können zwischen Geräten mit Rechts- und Linksanschlag wählen.

Slide und Hide®

Bei einigen Backöfen der Firma NEFF gibt es die sogenannte Slide und Hide Funktion. Die Backofentür kann vollständig in ein Fach unter dem Backofen eingeschoben werden und schafft dadurch großzügig Platz für eine komfortable Handhabung. Eine spezielle Dämpfungsmechanik sorgt dafür, dass die voll versenkbare Backofentür in einer seitlichen Kulissenführung stufenlos, leichtgängig und geräuschlos mit gedämpftem Softeinzug im Gehäuse verschwindet. Der mitdrehende Türgriff schwenkt während des Öffnens oder Schließens der Backofentür entgegen der Türbewegung mit und liegt dabei stets in gleicher Position in der Hand.

ACHTUNG!

Der Anschluss eines Herdes bzw. eines Backofens darf nur durch einen Elektroinstallateur erfolgen! Herde und Backöfen werden direkt an den Starkstrom angeschlossen.

 

%d Bloggern gefällt das: