Herdanschluss – Regeln und Grundsätze


Herdanschluss – Die Regeln und Grundsätze

Der Herd gehört du den leistungsstärksten Verbrauchern im Haus.  Sorgfalt und Genauigkeit sollte Voraussetzung für den Anschluss sein. Gebrauchte bzw. veraltete Anschlussleitungen und Herdanschlussdosen sollten entsorgt und durch neue getauscht werden. Er wird ausschließlich mit genormten Herdkabel und Herddose an die elektische Anlage angeschlossen. Direkter Anschluss mit starrer Leitung ist verboten. Zum Prüfen wird immer ein Spannungsprüfer bzw. Stromprüfer verwendet.

Der Querschnitt des Kabels sollte nicht kleiner als 2,5 mm² je Ader sein und höchstens 5 Meter lang. Ab 4,6 KW werden E-Herde an Wechselstrom (Dreiphasen) angeschlossen. Wenn das nicht möglich ist, darf die maximale Sicherung von 20 Amper nicht überschritten werden.

Die Aufteilung des PEN-Leiters nur an der Herddose erfolgen und nicht im Herd. 

Lebensgefährliche Spannung am Herd: Unsachgemäßer Anschluss des PEN-Leiters.

Zerstörung durch gleichzeitigen Einschalten aller Kochplatten: N-Leiter bei Dreiphasen / Zweiphasen angeschlossen.

Es sollte niemals Dreiphasen-Wechselstrom mit Einphasen-Wechselstrom verwechselt werden, da sonst akute Brandgefahr besteht. Ist zwischen den Außenleitern 400 Volt messbar, kann man von einem Dreiphasen-Wechselstrom ausgehen. Wenn zwischen den Außenleitern keine 400 Volt messbar sind, handelt es sich um dreimal Einphasen-Wechselstrom. Dieser wird dann allerdings nur mit einem Außenleiter am Herd angeschlossen.

Grob fahrlässig ist das falsche oder das nicht anschließen des PE-Leiters (Schutzleiter).

Ältere Geräte durch auch nur angeschlossen werden, wenn der Zustand 100% in Ordnung ist und dies dokumentiert wurde. Heimwerker oder Laien dürfen keinen Herd anschließen, da kein Versicherungsschutz besteht und die Garantie verfällt.

Sollten Unfälle mit Folgen aufgrund eines falschen Anschluss entstehen, kann man mit bis zu einer Haftstrafe rechnen.

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten dürfen unter Leitung und Aufsicht der Firma den Herdanschluss vornehmen.

 

%d Bloggern gefällt das: